Warum so ganz ohne Text?
 
Durch diverse gesellschaftliche Veränderungen und die Globalisierung unserer Arbeitswelt bekommt nonverbale Kommunikation einen immer höheren Stellenwert.

 

Zwei Beispiele:
Durch die starke Arbeitsmigration aufgrund des Facharbeitermangels in den letzten Jahren - vor allem in den Produktionen - gibt es immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlichem Sprachhintergrund. Viele können nur schlecht oder gar nicht lesen. Doch auch sie müssen erreicht, geschult und informiert werden. Hier sind nonverbale Kommunikationslösungen ein unterstützendes Werkzeug.
 
Auch in Wohnanlagen. Hier treffen oft viele Kulturen und Sprachen aufeinander. Eine Verständigung ist nicht immer einfach und so bleiben wichtige Themen oft unbesprochen. Welche Regeln gibt es für ein funktionierendes Miteinander? Was ist beim Thema Müll alles zu beachten? Überall da, helfen unsere nonverbalen Produkte Wissen und Informationen zu vermitteln. Einladend gestaltet, einfach und klar.
 
Sicherheit auf Baustellen. Auch hier finden wir eine große Anzahl fremdsprachiger Leasingarbeiter. Textlastige Sicherheitsaushänge und bunt zusammengewürfelte Pictogramme erreichen wenig Aufmerksamkeit und verfehlen oft das Ziel, Gesundheitsbewusstsein und die Sicherheit auf Baustellen zu erhöhen.

 

Nonverbale Kommunikation - eine große Herausforderung
icon_Menue.png

supershort.tv

Studio für

Animation & Illustration

Christian Tuerr | Wolfeggstraße 17 | 6900 Bregenz | Austria| +43 660 5776110